Rehaklinik Bellikon

Home|RKB Home|Login

Suva

2016

 

Wettbewerbs-Gewinnerinnen und Gewinner der 5. BAUZEIT

Wir gratulieren herzlich:

Frau Eva Hunold, Winterthur
Frau Viviane Burkhalter, Bellikon
Herr Joachim Kühnle, Wöschnau

Wettbewerbsfrage:
Wie viele Betten hat die zukünftige Frührehabilitation?

Richtige Antwort:
12 Betten

Hier wird Essen zum Genuss

In wenigen Monaten werden Patienten, Mitarbeitende und Gäste der Rehaklinik ihre Mahlzeiten wieder am ursprünglichen Standort geniessen. Sie dürfen sich auf neue, attraktive gestaltete Räumlichkeiten und kulinarische Vielfalt freuen.

Mehr Informationen finden Sie auch in unserer BAUZEITUNG:

2015

 

Neu gestaltete Gartenterrasse

Rechtzeitig auf die warme Jahreszeit hat unser Gärtnerteam im Juni/Juli mit Liebe und Können für unsere Patienten, Besucher und für die Mitarbeitenden ein Erlebnisgarten geschaffen. Entstanden sind ein Mediterraner Garten, ein Hausgarten und ein Schlossgarten - ein Rückzugsort und eine Oase der Ruhe.

Um- und Neubau der Klinik läuft plangemäss

Nach Abschluss der Vorarbeiten haben im Herbst 2014 die Bauarbeiten begonnen. Die minutiöse Planung und hochwertigen Provisorien stellen sicher, dass auch während der Bauphase die medizinisch-therapeutische Qualität gewährleistet ist.
Seit Mitte März ist das Gastronomiezelt auf dem Vorplatz in Betrieb. Es empfängt seine internen und externen Gäste mit Restaurant, Lounge, Cafeteria und Kiosk.
Zu den Provisorien, die in Bellikon erkennbar sind, ist seit anfangs Jahr auch eine Ausweichfläche von 1600 m2 in Dättwil dazu gekommen.

2014

 

Anfangs April 2014 – Provisorischer Haupteingang

Der provisorische Haupteingang der Klinik wird in Betrieb genommen. Weichen wird der alte Haupteingang ebenso wie der Vorplatz den Umbauarbeiten im Untergrund, wo zusätzlicher Raum für die Klinik geschaffen wird.

 

2013

 

November 2013 - Therapie-Provisorium in Betrieb genommen

Seit November können unsere Patientinnen und Patienten, die eine Neurologische- oder Arbeitsorientierte Rehabilitation benötigen, in den neuen Räumen trainieren. Sie müssen nicht auf den gewohnten Komfort verzichten und geniessen eine zeitgerechte Infrastruktur und Einrichtung. Die Räume sind lichtdurchflutet und gross, so dass einer angenehmen Therapie nichts im Wege steht. Das Provisorium ist auf drei Stockwerken konzipiert und hat eine Grösse von 4000 Quadratmetern. Ebenfalls weist das Provisorium aufgrund der Funktion und der rund drei-jährigen Betriebsdauer einen hohen Qualitätsstandard auf.

 

Seit August 2013 - Was entsteht vor dem Klinikareal?

Um das Neue entstehen zu lassen, müssen die bestehenden Anlagen zurück gebaut werden. Nach dem Umbau erschliessen zwei rollstuhlgängige Rampen den Platz vom Trottoir und der Bushaltestelle her. Weit gespannte Mauern fassen den Vorplatz und schirmen ihn gegenüber dem Strassenverkehr und Lärm ab. Durch die neue Schutzwand wird die Klinik nachhaltig vor Hochwasserschäden geschützt. Der Vorplatzbereich der Klinik erhält einen funktionsbezogenen Klinikempfang mit einer Vorfahrt für Behindertenfahrzeuge und Taxis und es entsteht ein neu bepflanzter, grosszügiger Raum für Begegnung, Erholung und Aufenthalt.

 

2012

 

Realisierungskredit für Bauprojekt zugestimmt

15. Juni 2012

Am Freitag, 15. Juni 2012, hat der Verwaltungsrat der Suva dem Realisierungskredit für die Klinikerneuerung und -erweiterung zugestimmt. Geplant ist, mit den Bauarbeiten im Frühjahr 2013 zu beginnen. Weitere Informationen zum Bau finden hier.

Studienauftrag VITALE

Studienauftrag Vitale

Studienauftrag VITALE als PDF-Datei


upcom+cmsbox|Login